• slide
  • slide

Die Ortschaft Antigua

Antigua befindet sich in der zentralen Ebene der Insel und ist Hauptort und demzufolge Verwaltungssitz der gleichnamigen Gemeinde. Die Siedlung ist mit 2.261 Einwohnern (Stand:2008) die zweitgrößte Ortschaft der Gemeinde.

Im 18. Jahrhundert gegründet, zählt Antigua zu den ältesten Siedlungen Fuerteventuras. Im 19. Jahrhundert war das Städtchen gar einige Zeit Hauptort der Insel (etwa: 1834 – 1860). Im Laufe der Zeit erreichte die aufstrebende Siedlung den Status als landwirtschaftliches Zentrum. Im Zuge des aufkommenden Tourismus und des steigenden Lebensmittelimports, verlor die Landwirtschaft jedoch an Bedeutung. Die agrarische Bedeutung ist noch heute an etliche Mühlen und Feldern zu sehen. Herausragendes Beispiel ist die renovierte Mühle mit integriertem Museum (Molino de Antigua). Dort können Besucher anhand von Gemälden und originalgetreuen Gegenständen mehr über die landwirtschaftliche Vergangenheit Antiguas und Fuerteventuras erfahren.

Der Ortsmittelpunkt wird vom Vorplatz der Kirche Iglesia Nuestra Señora de Antigua gebildet. Subtropische Pflanzenbestände und schattenspendenden Bäumen säumen das Areal. Der Glockenturm des Gotteshauses wird von einer charakteristischen Kuppel geprägt. Im Inneren der Kirche können sich Besucher vom klassizistischen und aus Kalkstein gefertigten Hauptaltar, von der Statue der Jungfrau von Antigua (Nuestra Señora de la Antigua) und von einem eindrucksvollen Gemälde überzeugen. Das malerische Kunstwerk befindet sich an der linken Wand des Kirchenschiffs und verbildlicht das Jüngste Gericht. Die Decke des Gotteshauses wurde – für die Kanaren üblich – im Mudéjar-Stil errichtet. Das verwendete kanarische Holz stammt wohl von Teneriffa.

Am 8. September findet jährlich die Fiesta Nuestra Señora de la Antigua statt. Neben der feierlichen Prozession werden während des mehrtägigen Festes diverse kulturelle Veranstaltungen, wie zum Beispiel Sportwettkämpfe oder ein Popkonzert ausgetragen. Interessiert man sich für traditionelles Kunsthandwerk, kann man die Kunsthandwerksmesse Feria Insular de Artesanía im Sportzentrum Antiguas besuchen. Diese findet jedes Jahr Ende Mai oder Anfang Juni statt und präsentiert handwerkliche Erzeugnisse. Untermalt wird das Ganze von Kanarischem Ringkampf, traditioneller Folklore und Salsa-Tänzen.

Zur Verpflegung bietet der Ort einige traditionelle, aber auch internationale Restaurants und Cafés.

hotels in Antigua

Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Resort

ab 112,- EUR
Übernachtung p.P.

Elba Lucia Sport Suite Hotel

ab 43,- EUR
Übernachtung p.P.

Costa Tropical

ab 46,- EUR
Übernachtung p.P.